Schulgemeinschafts ausschuss

Das wichtigste Gremium für die gelebte Partnerschaft von SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen ist der Schulgemeinschaftsausschuss (SGA).

Der Schulgemeinschaftsausschuss (§ 64 Abs. 1 - 19 SchUG) setzt sich aus jeweils drei Schüler-, Lehrer- und Elternvertretern zusammen. Den Vorsitz führt der Direktor, der jedoch kein Stimmrecht hat, er entscheidet lediglich bei Stimmengleichheit.

Im SGA werden wichtige Entscheidungen getroffen, wie z.B. über

  • mehrtägige Schulveranstaltungen

  • die Erklärung einer Veranstaltung zu einer schulbezogenen Veranstaltung

  • die Hausordnung

  • die Erlassung schulautonomer Lehrplanbestimmungen

Im SGA finden auch Beratungen, insbesondere über wichtige Fragen des Unterrichts, der Erziehung und der Unterrichtsmittel