Schulprofil

Die Austrian International Schools Vienna (AISV) sind ein privates Schulzentrum mit Öffentlichkeitsrecht und unterliegen den österreichischen Schulgesetzen. Das Angebot an vorschulischem und schulischem Unterricht bis zum Abschluss mit der österreichischen Reifeprüfung ist vielfältig.

Wir verstehen uns als eine internationale Schule, die die interkulturellen Stärken ihrer Schülerinnen und Schüler hervorhebt. Die Multikulturalität unseres Publikums erachten wir als eine Chance und Bereicherung für die Gesellschaft. Unser Bemühen liegt darin, diese Kompetenzen gemeinsam mit den österreichischen Werten und Traditionen zu verbinden, um somit allen Absolventinnen und Absolventen als Wegbereiter für eine nationale und internationale Karriere bzw. Weiterbildung zu dienen. Dieser zukunftsorientierte Maßstab spiegelt sich sowohl im täglichen Unterricht als auch in den zahlreichen kulturellen und interdisziplinären Projekten und Schulveranstaltungen wider. Aufgrund kleiner Klassengrößen ist es möglich, auf die individuellen Bedürfnisse unserer Schülerinnen und Schüler einzugehen. Die Zukunftsorientiertheit der AISV zeigte sich auch mit der Entscheidung im Schuljahr 2013/14, als eine der ersten Wiener Schulen die Vorwissenschaftliche Arbeit, eine Säule der neuen standardisierten Reifeprüfung, an unserer Schule erfolgreich einzuführen.

Ebenso einzigartig ist die Möglichkeit, Arabisch als Wahlpflichtfach im Oberstufenrealgymnasium zu besuchen. Die zunehmende Bedeutung der arabischsprachigen Staaten für die österreichische Wirtschaft verdeutlicht eine erhöhte Nachfrage nach geeigneten Arbeitskräften, die sowohl mit der österreichischen als auch mit dem arabischen Kulturraum vertraut sind.

Die Austrian International Schools Vienna sind ein Beweis, dass ein harmonisches Miteinander der Kulturen nicht nur möglich, sondern vor allem erfolgreich und für alle profitabel ist.