Lehrerfoto2018 19

Cafe und Burgtheater

Auf der Suche nach Schnitzler und Co.: Literatur und Wiener Kaffeehausatmosphäre genoss die 8A mit Prof. Gilli im altehrwürdigen Café Central in der Herrengasse. Anschließend ging es, dem Wiener Kulturleben entsprechend, ins Burgtheater. Dort kam Carlo Goldonis Komödienklassiker "Der Diener zweier Herren" zur Aufführung.

bild1bild2

Ausflug zu der Messe BeSt

Am 01.03.2018 gingen die 5A und die 5Ü zur Bildungsmesse BeSt. Die BeSt soll Jugendlichen helfen, den richtigen und passenden Job zu finden. Viele SchülerInnen informierten sich über ihren zukünftigen Beruf oder über Berufe, über die sie vor der Messe noch nichts wussten. Der beliebteste Stand war der der Spielentwickler. Außerdem boten die Aussteller viel Informationsmaterialien und Aktivitäten an. Die Schüler und Schülerinnen unserer Schule informierten sich über folgende Berufe am meisten: Polizist und Spielentwickler. Die BeSt macht ihre Arbeit als Berufs-informierende Messe sehr gut.

Mohamed Ali, Imad Zukorljic

 

bild2bild3

bild1

Architektur-Exkursion (BE-GSP)

Am Freitag, den 02.02.2018, haben wir, die 5A, gemeinsam mit unserer Nebenklasse einen Spaziergang durch die Innere Stadt gemacht, um verschiedene Bauwerke aus verschiedenen Architekturepochen zu besichtigen. Besonders wichtig war es den Lehrern, uns die Epoche des Historismus (19./20. Jh.), in der große Teile der Wiener Ringstraße entstanden sind, näherzubringen.

Wir schauten uns viele Kirchen an, beispielsweise dieVotivkirche (Neogotik). Da die Kirche leider geschlossen war, sprachen wir nur über den Baustil der Kirche und gingen dann zum Hauptgebäude der Universität Wien (Neorenaissance), die in unmittelbarer Nähe der Votivkirche ist. Nicht zu übersehen sind dort die vielen Denkmäler. Insgesamt 153 Denkmäler stehen in diesem Arkadenhof. Danach durften wir noch kurz alleine durch das Gebäude spazieren.

Nach der Uni gingen wir über das Rathaus (Neogotik) zum Parlament (Klassizismus), spazierten zu den Museen (Neorenaissance) und gingen über den Heldenplatz an der Hofburg (Renaissance) vorbei zur Minoritenkirche (Gotik), die ganz in der Nähe vom Arbeitsplatz des Bundeskanzlers und Bundespräsidenten liegt.

Nach einer Mittagspause gingen wir zur Karlskirche (Barock). Diese Kirche liegt aber im 4. Bezirk und der Weg dorthin führte uns an der Oper (Neorenaissance) und der Sezession (Jugendstil) vorbei.

Unser Lehrer erzählte uns, dass die Karlskirche mal in einer Satirezeitung mit dem Titel „Moschee mit Minaretten in Wien“ abgebildet war. Eigentlich sollte es nur ein Aprilscherz sein, aber verschiedene Politiker glaubten es und schrieben auf Facebook, dass man die „Moschee abreißen“ solle.

Zum Schluss spazierten wir noch am russischen Ehrenmal vorbei zum Schloss Belvedere (Barock) und gingen dann nach Hause.

Mustafa Bdawoy

 

Bild1Bild3

Bild2Bild4

Bild5Bild6

Anmeldung für das Schuljahr 2018/19

Informationen zur Anmeldung

für die NMS, das Realgymnasium und die Übergangsklasse

 

Am Dienstag, dem 13. Februar 2018, findet ein Informationstermin für die Anmeldung statt.
          16:00 - Informationen für Eltern zur Schulanmeldung ab der 9. Schulstufe und für die Übergangsklasse
          17:00 - Informationen für Eltern zur Schulanmeldung ab der 5. Schulstufe

 

Die Anmeldung für das Schuljahr 2018/19 findet vom 19. bis 23. Februar 2018 statt. Die Anmeldung ist nur an einer Schule möglich.  

Bitte vereinbaren Sie ab 30. Jänner einen Termin zum Anmeldegespräche mit der Direktion (Tel.: 0676/9437735 und  +43/ 1/ 89041 85 – 11 oder per Mail).

Erforderliche Unterlagen: Original und Kopie der Schulnachricht der vierten Klasse (4. bzw. 8. Schulstufe), das ausgefüllte Anmeldeformular, den Meldezettel, die e-card  und ein frankiertes (0,68€) A5-Formular mit Ihrer Adresse beschriftet.

Die Rückmeldung bezüglich des vorläufigen Schulplatzes erfolgt bis spätestens 23. März 2018.

 

Wahrheit oder Schein?

Am Dienstag, den 23.01.2018, wurde uns, den Schülerinnen und Schülern der AISV, ein "Music and Arts"-Projekt vorgestellt.

Das Projekt wird in ÜMA durchgeführt und geht um Fake-News. Es waren zwei Leute da, die das Projekt betreuen werden. Außerdem erzählten sie was für ein Job sie haben und was sie machen.  Der eine arbeitet in einer Firma die sich Spiele im öffentlichen Raum ausdenkt.  Z.B. gibt es jedes Jahr ein Spiel, an dem 800 Leute teilnehmen. Die werden aufgeteilt und sind dann entweder Läufer oder Zombies. Also eine Art Schnitzeljagd. Oder es gibt eines, bei dem an 12 Stellen in ganz Wien selbstgebastelte Automaten aufgestellt werden, an denen man „Aufgaben“ bekommt, die das Team erfunden hat.

Der andere ist ein Softwareentwickler, der uns eines der Computerspiele vorgestellt hat, die er mitentwickelt hat. Schon im Herbst wurde das Spiel veröffentlich und ist in überall erhältlich. Außerdem erzählten sie uns, worum es bei dem Projekt gehen würde – Fake-News.

Es gibt viele Menschen da draußen, die Videos oder Bilder faken, doch man sollte nicht alles direkt glauben, wie z.B.: die Rede von Trump als er sagte, es seien mehr Menschen bei seiner Rede gewesen, als bei Obama. Das stimmte nicht. Das haben sie mit einem Foto bewiesen.

In dem Projekt sollen wir jetzt ein Spiel entwickeln, bei dem es um Fake-News geht. News und Fake-News werden dabei in ein Quiz eingespeist. Wer das Spiel spielt, muss dann entscheiden, ob es sich um echte oder gefakte News handelt.

Jasser Watte 5A

 

 20180123 133757 20180123 133820

20180123 133906 20180123 133926

Eine gute Ausbildung ist Voraussetzung für eine gute Zukunft

Our school goals

Unser Schwerpunkt

Wir verstehen uns als eine internationale Schule, die die interkulturellen Stärken ihrer Schülerinnen und Schüler hervorhebt. Die Multikulturalität unseres Publikums erachten wir als eineChance und Bereicherung für die Gesellschaft. Unser Bemühen liegt darin, diese Kompetenzen gemeinsam mit den österreichischen Werten und Traditionen zu verbinden, um somit allen Absolventinnen und Absolventen als Wegbereiter für eine nationale und internationale Karriere bzw. Weiterbildung zu dienen.


5

Klassen


80

SchülerInnen

Partner

  • lost.in.the.garden
  • image001
  • KKA
  • WJRK
  • culture connected
  • GeoInstitut
  • playvienna