Aktuelles

Workshop zur Zivilcourage in der 5A

An einem normalen Tag, dem 23.2.2018, hat unser Klassenvorstand mit einem heftigen Mann überrascht. Der Mann war ein Sicherheitsmann und arbeitet für die Begleitschutzorganisation „Weißer Flügel“. Am Anfang hat er über seine eigene Geschichte erzählt. Danach erklärte er, dass sich anzeigen lohnt, wenn man von jemandem verletzt wird. Dann hat er darauf hingewiesen, dass die Menschen eingreifen, wenn andere auch etwas machen. Danach haben die SchülerInnen in der Klasse über ihre eigenen Erfahrungen, in denen sie auf der Straße in brenzlige Situationen gekommen sind, berichtet. Daraufhin hat er uns einen Film mitgebracht, in dem Jugendliche ein Gefängnis in Deutschland besuchten und die Erlebnisse von Insassen anhörten. Zuletzt hat der Sicherheitsmann uns gezeigt, wie man sich laut Gesetz verteidigen darf, aber meistens machen wir beim Verteidigen einen Fehler und wir könnten vor Gericht landen.

Haydar und Hosam

selbst1selbst2

selbst3